Neurogenes Zittern & SAM

Neurogenes Zittern & SAM

NEUROGENES ZITTERN

befreit Deinen Körper vor einer Über-Spannung.
Der im Körper sitzende Stress wird entladen. Tiefere Entspannung und Gelassenheit kehren zurück.

& SAM

Spontan Anima Motion ist die lebendige Sprache Deines Körpers.
Es ist das befreiende “Geschehen-Lassen” der spontanen inneren Bewegungen. Gelassenheit und tiefe Selbst-Verbundenheit entstehen – bis hin zum Gefühl, wie neu geboren zu sein.

 

WANN

Samstag, 10.00 – 18.00 Uhr &
Sonntag, 13.00 – 16.30 Uhr

WO

Aikido-Institut Bremen e.V.
Westerstraße 68, 28199 Bremen

BEITRAG

Höhe selbstbestimmt
120 EUR – 220 EUR

NÄCHSTES
EVENT

29 – 30  Mai 2021

25 – 26  Sept. 2021

06 – 07  Nov. 2021

 

AKTIV LOSLASSEN & FREI WERDEN

Im SAM gibt es keine Vorstellung und kein Wollen in der Bewegung.
Wir spüren in unseren Körper hinein und lassen Bewegungen geschehen.

In diesem aktiven “Geschehen-Lassen” lösen sich die inneren Spannungen.
Sie drücken sich in den Bewegungen und Impulsen von selbst aus und geben wieder frei, was unbewusst festgehalten wurde.
Dein Körper, Deine Gefühle und Emotionen, Dein ganzes System wird tief entspannt, während die unterschiedlichen Energien (Körperflüssigkeiten und Zellkommunikation, das Qi in den Meridianen, die Gefühle und Emotionen) wieder freier fließen können. Du fühlst Dich leicht, klar und ausgelassen – manche sogar wie neu geboren.

Neben den Übungen für das “körperliche Loslassen”, finden auch Meditationen statt, die den Prozess unterstützen und begleiten.

 

Der Workshop bietet Dir die Anleitung und den geschützten Raum, in dem das Spontane Bewegen und das innere Frei-Werden geschehen können.

 

WORKSHOP INHALTE:

Einleitung und Fragen.
Atmung. Meditation. Bewegung.
Körperübungen zum Loslassen.
SAM mit Musik. Integration.

 

SAM und Neurogenes Zittern, Meditative Bewegung 2

 

SAM IST EINE TRANSFORMATIVE ART DES BEWEGENS

Das Spontane Bewegen es ist ein innerer Prozess, der sich stets vertieft.
Neben dem Sichtbar-Machen und dem Lösen von Blockaden,
körperlichen und emotionalen, zeigen sich auch harmonische Seiten,
Stärken, persönliche Potentiale und das intensive Erleben von Verbundenheit.
Diesen Prozess können wir in ungefähre Stufen einteilen:

 

SAM 1

Das sind die automatischen, spontanen Bewegungen
Deines Körpers, die einfach passieren, wenn Du sie
zulässt. Sie können Körperblockaden lösen,
von alten Spannungen (Zelltrauma) befreien
und die Meridiane „freiputzen“ und öffnen.

 

SAM 2

Erinnerungen an noch nicht gelöste, vergessene oder unverdaute
Situationen können sich öffnen und lösen. Du entscheidest
selbst, wie weit Du in den Prozess einsteigen möchtest.
Der Prozess vertieft sich durch Deine Zustimmung.

 

SAM 3

Hinter den Blockaden zeigt sich ein Lebensgefühl
sprudelnder Kraft, Freude, innerer Fülle und tiefer Gelassenheit. 
Darunter auch Deine schöpferische Energie, Deine “schlafenden Fähigkeiten”.
Die äußeren Bewegungen werden spontaner und symmetrischer
und erinnern an Yoga-Asanas oder Qi Gong,
in einer neuen Dynamik, Spontanität und Harmonie.
Sie entstehen unmittelbar aus Dir heraus.

 

SAM 4

Tiefe Verbundenheit.
Synchronizität von Innen und Außen.

 

 

SAM und neurogenes Zittern

 

Seite teilen
Share

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

0 Erfahrungsberichte
Inline Feedbacks
View all comments